Überspringen zu Hauptinhalt

KOOPERATION FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Die globalen Herausforderungen von heute und morgen zu meistern, erfordert gemeinsames Handeln: um Stärken zu bündeln, aus Erfahrungen zu lernen und bewährte Lösungen für einen nachhaltigeren Umgang mit unserer Umwelt zu finden. Wie eine erfolgreiche Kooperation für nachhaltige Entwicklung aussehen kann, zeigen die Projekte der GIZ zwischen Ghana und Nordrhein-Westfalen.

NEUIGKEITEN

Virtuelle B2B-Meetings für elf ghanaische Unternehmen mit Exportpotenzial in Vorbereitung. Der Austausch mit bis zu 55 deutschen Unternehmen ermöglicht einen ersten Zugang zum deutschen Markt.

Neuigkeiten-Archiv->

PARTNERSCHAFT

Mit dem Partnerschaftsabkommen zwischen Ghana und NRW 2007 erhielt die Kooperation ein noch stärkeres Fundament. Dieses bindet Akteure der staatlichen und kommunalen Ebene ebenso ein wie Unternehmen, Hochschulen und zivilgesellschaftliche Organisationen.

Mehr erfahren

PROJEKTE

Eine facettenreiche Partnerschaft verbindet Ghana und NRW – mit Projekten der GIZ von Klima- und Ressourcenschutz, Kreislaufwirtschaft über Erneuerbare Energien bis hin zur Förderung von Startup-Ökosystemen sowie der Exportpotenziale von ghanaischen Unternehmen.

Mehr erfahren

AUSSTELLUNG

Die Wanderausstellung „Aluminium, Gold, Elektroschrott – Kein Glanz ohne Schatten“ gibt Einblicke in die Zusammenhänge von Konsumverhalten in Deutschland und dem Ressourcenverbrauch in Ghana. Die Ausstellung kann ausgeliehen werden.

Mehr erfahren

PARTNER UND AKTEURE

Lernen Sie die vielfältigen Partner und Hauptakteure aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung kennen, mit denen die GIZ ihre Projekte im Rahmen der Ghana NRW Partnerschaft entwickelt und umsetzt.

Mehr erfahren

GIZ IN NRW

Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat des umfassenden Leistungsangebots der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Mehr erfahren

Unser Projekt

Nachhaltiges Management von
Kunststoffabfällen in Ghana

PROJEKT INFORMATIONEN
An den Anfang scrollen